Ausrichter des 24-Stunden-Rennen von Le Mans reduziert Bremsemissionen und bekennt sich zum vollständig emissionsfreien Motorsport der Zukunft

Paris (ots) - Paris, 25. Juni 2021, der Automobile Club de l'Ouest (ACO), Ausrichter des 24-Stunden-Rennen von Le Mans und der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft, hat heute in Paris bei der Präsentation seiner CSR-Strategie seine Kooperation mit dem Technologieunternehmen Tallano vorgestellt, das Lösungen zur Reduktion von Bremsemissionen entwickelt. Ziel der Partnerschaft ist der vollständig emissionsfreie Rennsport der Zukunft - sowohl mit Blick auf die C02-Emissionen der Kraftstoffverbrennung als auch jetzt erstmals mit Blick auf die Feinstaubemissionen des Bremsvorgangs.

Damit verfolgt ACO sein Ziel konsequent weiter, mit dem H24 den ersten vollständig emissionsfreien Rennwagen zu entwickeln und den umweltfreundlichen Motorsport der Zukunft zu prägen.

Die offizielle Pressemitteilung des Automobile Club de l'Ouest (ACO) kann hier abgerufen werden: https://www.lemans.org/en/news/the-aco-unveils-its-csr-strategy/55223

Pressekontakte:

ACO: medias@lemans.org 
Tallano: Christophe Rocca-Serra, CEO, Email: cr@tallano.eu, Tel: +33 6 07 55 58 68

Original-Content von: Tallano, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/156798/4952457