Bauhaus fördert ambitionierte Leichtathletik-Talente

Bauhaus setzt seine Tradition in der Förderung ambitionierter Leichtathletik-Talente fort und ist zum 19. Mal in Folge Titelsponsor der 30. Junioren-Gala des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Am 22. und 23. Juni treten im Stadion der MTG Mannheim junge Athletinnen und Athleten aus 20 Nationen an, um sich in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen zu messen.

Die Junioren-Gala, die rund 500 aktive Teilnehmer aus der ganzen Welt anzieht, hat bereits zahlreiche aktuelle und ehemalige Spitzensportler hervorgebracht, darunter die Olympiasieger Malaika Mihambo und Robert Harting. Rüdiger Harksen, Vorstand und Geschäftsführer des MTG Mannheim, betont in diesem Jahr die besondere Einladung an junge Leichtathletinnen und -athleten aus der Ukraine und Israel, um ihnen einen sicheren und friedvollen sportlichen Wettbewerb in Mannheim zu ermöglichen.

Fairness und Toleranz unterstützen

Bauhaus unterstützt die DLV-Junioren-Gala seit 2003 und ist seit 2004 Hauptsponsor und Namensgeber der Veranstaltung. „Die internationale Vernetzung, kombiniert mit sportlichen Werten wie Fairness und Toleranz, sind für uns nicht nur im Sport zentral“, erklärt Robert Köhler, Leiter Marketingkommunikation. „Daher engagieren wir uns seit über 40 Jahren im Sport – regional wie international – und freuen uns, sportliche Beziehungen zwischen den Nationen in Mannheim zu fördern“, so Köhler.

Neues Fachcentrum geht an den Start

Parallel zur Veranstaltung eröffnet Bauhaus am 28. Juni in Mannheim-Columbus sein viertes Fachcentrum. Auf einer Gesamtfläche von knapp 19.000 Quadratmetern bietet das neue Zentrum mehr als 160.000 Produkte in 15 verschiedenen Abteilungen sowie vielseitige Dienstleistungen an. Zudem verfügt das neue Haus über einen Stadtgarten und eine eigenständige Drive-In-Arena. Laut Anbieter punktet es besonders durch eine nachhaltige Bauweise, „die höchste Standards erfüllt und zusätzlich zu einem gelungenen Einkaufserlebnis beiträgt“, heißt es in einer Mitteilung.