BVTE-Vorstand einstimmig im Amt bestätigt / BAT-Chef Oliver Engels führt den Bundesverband als Vorstandsvorsitzender

Berlin (ots) -

In einer regulären turnusmäßigen Wahl am 24. September 2021 wurde der Vorstand des Bundesverbandes der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse (BVTE) in einer Präsenzveranstaltung in Berlin einstimmig im Amt bestätigt.

Den Vorsitz hat auch weiterhin Oliver Engels, BAT Area Director Central Europe North sowie Sprecher der deutschen BAT Gesellschaften, inne.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden des Bundesverbandes wurde Henry Schütz (Prokurist Riccardo Retail GmbH) wiedergewählt.

Bestätigt wurden auch alle weiteren Vorstandkollegen: Dr. Carsten Wehrmann (Reemtsma), Mark Rock (JT International), Stephan Endler (Niko Liquids), Robert Guden (Heintz van Landewyck), Jessy Philipp (TMCC - Tobacco Management & Consulting) und Marc von Eicken (Joh. Wilh. von Eicken). Neu im Vorstand sind Matthias Baltes (Highendsmoke) und Christian Hinz (Gizeh).

Ein Wechsel gibt es zum 1. Oktober innerhalb der Mitgliederstruktur. Die Firma Hauni ist künftig neues Partnermitglied des Verbandes. Damit zählt der Bundesverband 13 ordentliche Mitglieder und 6 Partnermitglieder.

Hauptgeschäftsführer Jan Mücke zog ein positives Resümee der vergangenen Jahre und freut sich über die Beständigkeit im Vorstand.

Die Gründung der neuen Interessenvertretung auf nationaler Ebene im Jahr 2019 war ein großer Erfolg. Der Bundesverband bündelt unter seinem Dach verschiedene Unternehmensgrößen und Produktgruppen. Den Initiatoren ist es gelungen, Hersteller klassischer Tabakerzeugnisse mit Herstellern neuartiger Erzeugnisse und weiteren Partnern aus der Wertschöpfungskette zusammenzubringen. Der mitglieder- und umsatzstarke Bundesverband tritt für die Interessen der gesamten Wertschöpfungskette der Branche für das Rauchen, Dampfen sowie oralen Tabak- und Nikotingenuss ein. Die Stärkung der Verbrauchersouveränität und Wahlfreiheit des Konsumenten sowie der Jugendschutz, die Sensibilisierung im Umweltschutz, die Aufklärung über potenzielle Risiken sowie das Thema Risikoreduzierung sind Schwerpunkte der Verbandsarbeit.

Mücke lädt weitere Mitglieder herzlich ein: "Wenn sich einzelne Verbände oder Unternehmen anschließen wollen, sind sie herzlich willkommen." Dem BVTE können Unternehmen und Verbände - unabhängig von der Unternehmensgröße - gleichberechtigt beitreten.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Bundesverband der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse (BVTE)
Jan Mücke
Hauptgeschäftsführer
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Tel. +49 30 814 59 36-52
Fax +49 30 814 59 36-51
presse@bvte.de
www.bvte.de

Original-Content von: Bundesverband der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse (BVTE), übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/141532/5031747