Endlich Ruhe: "plan b" im ZDF über Wege zu einem leisen Alltag

Mainz (ots) -

Ob laute Lastwagen, startende Flugzeuge oder ratternde Güterzüge: Lärm macht Menschen krank. Doch es gibt innovative Lösungen, Krach zu reduzieren. Die ZDF-Dokumentationsreihe "plan b: Endlich Ruhe – Wenn der Alltag leiser wird" stellt am Samstag, 8. Januar 2022, 17.35 Uhr im ZDF, einige davon vor. Der Film von Veit Bentlage ist ab Montag, 3. Januar 2022, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek zu sehen.

Eine große Erleichterung für viele lärmgeplagte Stadtbewohner bringen sogenannte Querriegel. Das sind Neubauten, die Lücken zwischen Häuserzeilen schließen, damit der Straßenlärm abgehalten wird.

Im Mittelrheintal donnern bis zu 600 Züge innerhalb von 24 Stunden beidseits über die Schienen. Zwar wurde in den vergangenen Jahren bei vielen Waggons die sogenannte Flüsterbremse eingebaut, die den Schienenlärm reduziert. Doch die Anwohner fordern weitere Anstrengungen.

Das Start-up recalm will mit Antischall den Lärm in Fahrerkabinen von Baggern reduzieren. Bisher hat der Fahrer acht Stunden täglich das Dröhnen und Wummern der Maschinen auf dem Ohr, Hörschädigungen waren garantiert. Mit dem neuen Hightech-System werden die tiefen Frequenzen gemindert und 50 Prozent weniger Krach erzeugt.

Lautlos sind Eulen. Sie sind das Vorbild für Prof. Jan Werner Delfs vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik (DLR) in Braunschweig. Gemeinsam mit einer Kollegin erforscht der Akustikexperte und Aerodynamiker die Kunst des geräuschlosen Fliegens – und damit die Möglichkeiten, auch Flugzeuge leiser fliegen zu lassen.

Ansprechpartner: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF/Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und https://presseportal.zdf.de/presse/planb  

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/  

Sendungsseite in der ZDFmediathek: https://zdf.de/gesellschaft/plan-b/plan-b-endlich-ruhe-100.html

"plan b" in der ZDFmediathek: https://planb.zdf.de 

Pressekontakt:

ZDF/Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121
https://twitter.com/ZDFpresse

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/5113275