Mellerud Chemie erhält TOP 100-Siegel

Ausgezeichnete Arbeit: Auf dem Deutschen Mittelstands-Summit erhielt die Mellerud Chemie GmbH aus Brüggen das TOP 100-Siegel von Ranga Yogeshwar. Die Preisverleihung fand in Weimar statt, und der bekannte Wissenschaftsjournalist begleitete den Innovationswettbewerb, der zum 31. Mal ausgetragen wurde, als Mentor.

In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders in der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“. Das Familienunternehmen, das nach eigenen Angaben früh zum Innovationsführer im DIY-Bereich avancierte, treibt die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowohl bei den Produkten als auch bei den Prozessen intensiv voran. Eine Software prüft Etikettentexte und Datenblätter werden automatisiert erstellt. Durch die Zeitersparnis hätten die Beschäftigten mehr Zeit für Entwicklung und Innovation, heißt es in einer Mitteilung.

200 verschiedene Spezialreiniger und Pflegemittel

Im schwedischen Örtchen Mellerud hatte Heinz Riedel 1981 die Idee, einen besonders leistungsfähigen Spezialreiniger herzustellen. Zurück in Deutschland gründete er eine Firma und benannte sie nach dem Ort seiner Inspiration. Heute produziert der Hersteller rund 200 verschiedene Spezialreiniger und Pflegemittel für Haus, Garten und Werkstatt, teilt der Hersteller mit.

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.