MissPompadour bringt Farbe in den Handel

Die Online-Farbfirma MissPompadour expandiert in den stationären Handel und geht eine Wholesale-Partnerschaft mit Dehner, Europas größter Garten-Center-Gruppe, ein. Im Rahmen einer Testphase wird ab sofort in sieben ausgewählten Filialen in Deutschland ein kuratiertes Sortiment an Farben und Zubehör angeboten.

Diese Kooperation markiert einen bedeutenden Meilenstein in der noch jungen Unternehmensgeschichte von MissPompadour. „Wir sind davon überzeugt, dass Farben nicht nur im Baumarkt angeboten werden sollten“, erklärt Astrid Reintjes, Gründerin und Geschäftsführerin. „Wir wollen dort verfügbar sein, wo unsere Kunden und Kundinnen inspirierende Ideen für ihre DIY-Projekte suchen. Wer den Garten neu gestalten möchte, für den ist Farbe ein Thema. Kreative Gartengestaltung und Heimprojekte werden nicht die einzigen neuen Verkaufskanäle sein, die wir testen“, betont Reintjes.

Das in den Filialen angebotene Sortiment umfasst die Kreidefarben-Kollektion „CosyColours“ mit acht Farbtönen sowie diverses Streichzubehör, darunter Versiegelung, Grundierung, Reiniger, Pinsel und kompostierbare, plastikfreie Farbwannen.

Die Produkte werden im Rahmen eines inhouse gestalteten POS-Konzepts präsentiert und sind in der Abteilung für Deko und Möbel integriert. Zusätzlich plant MissPompadour Social-Media-Marketing rund um das Thema „Selber streichen“, um die Partnerschaft zu bewerben.

Corinna Eller, Category Managerin bei Dehner, kommentiert: „Durch die Kooperation können wir unser vielfältiges Sortiment hervorragend ergänzen. Pflanzen, Gartenmöbel, trendige Deko und auch Farbgestaltung gehören einfach zusammen. Wir sind davon überzeugt, dass die Kooperation einen großen Mehrwert für das Einkaufserlebnis unserer Kunden bietet.”