Mit Zivilcourage gegen Partnerschaftsgewalt

Straubing (ots) -

Das Bewusstsein der Öffentlichkeit schärft sich allmählich, doch das Tabu, Gewalt in Partnerschaft und Familie anzusprechen, bröckelt quälend langsam. So bleiben viel zu viele Fälle Teil der Dunkelziffer. Opfer schweigen aus Angst und falscher Scham. Andere können sich gar nicht offenbaren, weil sie überwacht und kontrolliert werden. Oder schlichtweg nicht mehr die Kraft haben, selbst irgendetwas zu unternehmen. Hier sind mutige, mitfühlende Mitmenschen gefragt. Wer Augen und Mund verschließt, wenn es im Umfeld Anzeichen für Gewalt in Partnerschaften gibt, macht sich mitschuldig. Gegen die Dunkelziffer gibt es ein wirksames Mittel: Es heißt Zivilcourage.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/122668/5081040