PwC lädt zum "Digital Automotive Talk 2021"

Stuttgart (ots) - Am 15. Juli 2021 findet die PwC-Gesprächsrunde zur Zukunft der Automobilindustrie statt / Markus Lanz moderiert das Streaming-Format in TV-Qualität / Zu den Gästen zählen Daimler-Chef Ola Källenius und Bin Li, Gründer von Nio Inc., einem der erfolgreichsten E-Mobilitätsunternehmen Chinas / Im Rahmen des Events werden die AutomotiveINNOVATIONS Awards 2021 verliehen

Die Coronakrise verschärft den Strukturwandel, in dem sich die Automobilindustrie seit Jahren befindet. Von Herstellern und Zulieferern wird mehr denn je erwartet, aktiv Veränderungen voranzutreiben und neue Lösungen für die smarte und grüne Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Im "Digital Automotive Talk" von PwC Deutschland, der am 15. Juli 2021 ab 17 Uhr als kostenfreier Livestream (https://www.pwc-events.com/DigitalAutomotiveTalk) stattfindet, diskutieren unter der Moderation von Markus Lanz hochkarätige Gäste und Vertreter der Automobilindustrie die Zukunftsfragen der Branche.

Der "Digital Automotive Talk" findet 2021 wie im Vorjahr virtuell statt. Im Streaming-Format in TV-Qualität laden Felix Kuhnert, Global Automotive Leader bei PwC, und Prof. Dr. Stefan Bratzel, Direktor des Center of Automotive Management (CAM), jährlich Spitzenmanager:innen und renommierte Branchenexpert:innen zum Austausch ein.

Die Gäste des "Digital Automotive Talk 2021"

Seine Teilnahme an der Expertenrunde zugesagt hat Ola Källenius, der Vorsitzende des Vorstands der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG. Er ist davon überzeugt, dass "Dekarbonisierung und Digitalisierung die wichtigsten Aufgaben der Autoindustrie in den nächsten Jahren sind". Mit "höchster Ingenieurskunst und hervorragenden Produkten" will er diese Transformation vorantreiben.

An der Diskussion teilnehmen wird zudem Bin Li, der Gründer und Vorstandsvorsitzende von Nio Inc., einem E-Auto-Hersteller, der mittlerweile zu den erfolgreichsten E-Mobilitätsunternehmen Chinas zählt.

Auf dem Podium Platz nehmen wird des weiteren Thomas Ulbrich, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen, Geschäftsbereich "Technische Entwicklung". Er ist sich sicher: "Software ist der Schlüssel in die Zukunft". Mit Volkswagen will er innovative Software-Lösungen wie das autonome Fahren demokratisieren und einer breiten Käuferschicht zugänglich machen.

Nicolai Setzer, Vorsitzender des Vorstands der Continental AG, wird ebenfalls Teil der Diskussionsrunde sein. Er ist der Meinung: "Die Mobilität der Zukunft zeichnet sich durch den Grad ihrer Vernetzung, ihrer Sicherheit und ihres Komforts aus - unabhängig von der Antriebsart."

Zu Gast ist zudem die Wirtschafts- und Börsenjournalistin Anja Kohl. Mit Blick auf die Automobilindustrie sagt das Gesicht der ARD-Börsensendung "Börse vor acht": "Die nächsten zehn Jahren entscheiden über die Zukunft der Branche. Flexibilität, Kapital und die Fähigkeit, vermeintliche Irrtümer in neue Stärken zu verwandeln, werden darüber bestimmen, wer am Ende die Nase vorn hat."

Preisverleihung der AutomotiveINNOVATIONS Awards 2021

Im Rahmen des "Digital Automotive Talk" werden zudem die Gewinner der AutomotiveINNOVATIONS Awards 2021 bekannt gegeben. Mit dieser Auszeichnung prämiert PwC Deutschland zusammen mit dem Center of Automotive Management (CAM) jährlich die innovationsstärksten Unternehmen der globalen Automobilindustrie. Die diesjährigen Sieger der AutomotiveINNOVATIONS Awards werden am 15. Juli in einer Reportage jeweils exklusive Einblicke in ihre Innovationsstrategien geben.

Austausch mit den Teilnehmenden erwünscht

Gegen Ende der zweistündigen Veranstaltung haben die Zuschauer:innen die Möglichkeit, online Fragen an die Expert:innenrunde zu stellen.

Unter folgendem Link können Sie sich für den "Digital Automotive Talk 2021" am 15. Juli 2021 von 17 bis 19 Uhr anmelden:

https://www.pwc-events.com/DigitalAutomotiveTalk

Die Teilnahme ist kostenlos.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 284.000 Mitarbeitende in 155 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Pressekontakt:

Martin Krause
PwC Communications
Tel.: (0211) 981 - 1657
E-Mail: m.krause@pwc.com
www.pwc.de/dat

Original-Content von: PwC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/8664/4958014