Taskforce zur Reduzierung von Scope-3-Emissionen: Veröffentlichung eines Strategiepapiers

Im vergangenen Jahr riefen EDRA/GHIN-Präsident Thierry Garnier und Generalsekretär John W. Herbert die EDRA/GHIN Scope 3 Taskforce beim 9. Global DIY-Summit in Berlin ins Leben. Später im selben Jahr verkündete EDRA/GHIN eine Partnerschaft mit Ricardo, einem renommierten Strategie-, Umwelt- und Ingenieurberatungsunternehmen, um die Branche bei der Identifizierung und Reduzierung von Scope-3-Emissionen zu unterstützen.

Nun, 12 Monate nach dem Start, trafen sich die Mitglieder der Taskforce in Rom zum 10. Global DIY-Summit und erneuerten ihr Engagement für die Zusammenarbeit bei diesem wichtigen Thema. Die Taskforce arbeitete intensiv an Empfehlungen zur Bewältigung dieser Herausforderung, indem sie sich auf konsistentere Methoden zur Behandlung von Kohlenstoffdaten in der Lieferkette einigte und Best Practices sowohl in der Berichterstattung als auch bei der Beschleunigung des Fortschritts im Heimwerkersektor zur Reduzierung von Scope-3-Emissionen austauschte.

Veröffentlichung des Strategiedokuments

EDRA/GHIN und Ricardo haben kürzlich ihren Scope 3 Accounting Guide und das dazugehörige Strategiedokument veröffentlicht. Ziel ist es, Einzelhändler auf ihrem Weg zur Scope-3-Berichterstattung zu unterstützen. Der Leitfaden führt die Leser in die Kohlenstoffbilanzierung, das Verständnis von Kohlenstoffemissionen und insbesondere die Scope-3-Bilanzierung ein. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Kategorie 1 und Kategorie 11, den größten Scope-3-Emissionsquellen für Baumärkte.

Zusätzlich haben EDRA/GHIN und Ricardo die Scope 3 Taskforce für Heimwerkerlieferanten ins Leben gerufen. Diese Taskforce spiegelt die EDRA/GHIN Scope 3 Taskforce wider und besteht zunächst aus 11 Lieferanten. Die Zusammenarbeit zwischen Einzelhändlern und Lieferanten auf vorwettbewerblicher und freiwilliger Basis soll Innovationen fördern und auf eine kreislauforientiertere und kohlenstoffeffizientere Wirtschaft hinarbeiten, um den größtmöglichen Einfluss auf die Dekarbonisierung zu gewährleisten.

EDRA/GHIN und Ricardo laden alle interessierten Parteien der Branche ein, sich den Taskforces anzuschließen.

John W. Herbert, Generalsekretär von EDRA/GHIN, betonte: „Nur durch Zusammenarbeit können wir beginnen, den beschleunigten Klimawandel zu bekämpfen, den wir auf unserem Planeten sehen. Dies ist ein Aufruf zum Handeln an die gesamte Branche, jetzt zusammenzukommen und sich gegenseitig zu engagieren, herauszufordern und zu inspirieren.“

Thierry Garnier, Präsident von EDRA/GHIN und CEO von Kingfisher, fügte hinzu: „Jetzt ist es an der Zeit zu handeln, und ich möchte jeden in unserer Branche ermutigen, sich zu engagieren. Indem wir uns zusammenschließen, um die kritische Herausforderung von Scope 3 anzunehmen, können wir einen Weg in eine Zukunft ebnen, die emissionsarm und positiv für unsere Unternehmen und unseren Planeten ist.“