Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Ende der großen Koalition

Stuttgart (ots) - Union und SPD haben diesen steinigen, nicht nur mit Corona-Felsen verengten Weg bewältigt. Nicht mutig und spektakulär genug, wie die wenig mutiger und spektakulärer agierende Opposition aus Grünen, Linken und FDP mäkelt. Vom Verriss der AfD ganz zu schweigen. Schwarz-Rot hat in unübersichtlichen Zeiten brav gearbeitet. Hat durchaus Entscheidungen getroffen, die in die Zukunft weisen. Viele umstritten, aber keine zerrüttend. Die Grundrente, ein Demokratieförderungsgesetz, der Kohleausstieg, ein schwieriges Einwanderungsgesetz: Es braucht nicht die Milde eines politischen Nachrufs, um der großen Koalition Anerkennung auszusprechen. Kein Lob.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/39937/4952601