Terminankündigung: Digitale Pressekonferenz am 18. Januar / Die Deutsche Biotechnologie-Branche, Finanzierung und Trends in der Pandemie

Berlin (ots) -

Wir machen Sie schon jetzt auf unsere für Dienstag, den 18. Januar 2022, um 10:00 Uhr angesetzte digitale Pressekonferenz zum Thema "Die Deutsche Biotechnologie-Branche - Finanzierung und Trends in der Pandemie" aufmerksam. Dabei werden wir die aktuelle Lage der deutschen Biotechnologie-Branche und die Trends für die Zukunft beleuchten.

- Wie schätzen die Biotechnologie-Unternehmen ihre aktuelle und zukünftige Situation vor und nach der Bundestagswahl ein?
- Welchen Einfluss hat die anhaltende Pandemie auf die Unternehmen?
- Wie beurteilen die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer das politische Klima?
- Wie ist die aktuelle Finanzierungssituation deutscher Biotechnologie-Unternehmen nach dem Rekordjahr 2020?

Antworten auf diese Fragen gibt u. a. die jährliche Umfrage "Trends 2022 und Erwartungen in der Biotechnologie-Branche", die vom Branchenverband der Biotechnologie-Industrie, BIO Deutschland, durchgeführt wird. Die Umfrage, die der Verband seit vielen Jahren durchführt, ist ein wichtiger Stimmungsindikator der Branche und hat zum Ziel, prognostische Aussagen zu treffen, anhand derer sich - analog zum Ifo-Geschäftsklimaindex - die zukünftige Entwicklung der deutschen Unternehmen einschätzen lässt. Die Trendumfrage wird zudem ergänzt durch eine Bestandsaufnahme zu Eigenkapital-Investitionen, Kapitalerhöhungen und Börsengängen der Branche im vergangenen Jahr.

Die deutsche Biotechnologie-Branche wird vor allem getragen von rund 710 meist kleinen und mittleren Unternehmen. Die Industrie mit ihren Produktentwicklungen von Impfstoffen über Tests bis hin zu Therapeutika ist Schlüssel zur Eindämmung und Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie. Sie ist aber auch in vielen anderen hoch innovativen Forschungs- und Entwicklungsbereichen aktiv. Branchenvertreter präsentieren auf der Pressekonferenz die Bandbreite der deutschen Biotechnologie-Industrie und diskutieren die aktuelle Lage.

Die Einladung zu der Pressekonferenz werden wir in Kürze versenden. Wir freuen uns, wenn Sie sich den 18. Januar von 10:00 bis 11:00 Uhr schon jetzt als Termin vormerken.

Bei Interesse können Sie sich auch jetzt schon zur Pressekonferenz hier anmelden:

E-Mail: englbrecht@biodeutschland.org. Die Einwahldaten erhalten Sie dann vor dem Termin.

Pressekontakt:

BIO Deutschland e. V.
Dr. Claudia Englbrecht
Schützenstraße 6a
10117 Berlin
Tel: +49-30-2332 164 32 / Mobil: +49 151 14067326
E-Mail: englbrecht@biodeutschland.org
Web: www.biodeutschland.org

Original-Content von: BIO Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/74178/5113285