Herstellerverband Haus & Garten mit neuem Vorstand

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Herstellerverbands Haus & Garten e.V. (HHG) wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der Verband setzt weiterhin auf ein Dreierteam an der Spitze, um den komplexen Aufgaben und Herausforderungen der DIY-Branche zu begegnen.

Am 27. Juni 2024 in Hannover wurden laut Angaben des Verbandes Ulrich Köhler (Geschäftsführer Knauf Bauprodukte GmbH & Co. KG) und Peter Stechmann (Vorsitzender der Geschäftsführung Alpina Farben GmbH) als Vorstandsvorsitzende bestätigt. Neu in der Position des Vorstandsvorsitzenden wurde Jürgen Herrmann (Geschäftsführer der MTS MarkenTechnikService GmbH & Co. KG) in den Vorstand gewählt.

[produkt]

Mit der Wahl des neuen Vorstands wurde Uwe Schröder (Geschäftsführender Gesellschafter Sanitop-Wingenroth GmbH & Co. KG) nach 16 Jahren aktiver Verbandsarbeit verabschiedet. Er stellte sich nicht mehr zur Wahl. Einstimmig im Amt bestätigt wurden zudem die bisherigen Stellvertreter Friedrich Beier (Geschäftsbereichsleitung DIY-Deutschland bei Abus – August Bremicker Söhne KG), Wolf Walter Hustadt (Geschäftsführender Gesellschafter Briloner Leuchten GmbH & Co.KG) und Claudius Voigt (Geschäftsführender Gesellschafter Conacord Voigt GmbH & Co. KG). Neu in den Vorstand gewählt wurde Florian Müller (Geschäftsführer Otto Golze & Söhne GmbH).

Der Vorstand des Verbandes wird alle drei Jahre neu gewählt und soll laut HHG die Produktvielfalt des Home Improvement Sektors möglichst breit widerspiegeln. Der Herstellerverband setzt dabei weiterhin auf eine erfahrene Dreierspitze, um die zunehmend komplexen Anforderungen für die Hersteller von Bau- und Heimwerkerprodukten in Bereichen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Personal gemeinsam intensiv angehen zu können.